Neue Streaming-Statistiken

Geschrieben von mousse am in Digitaler Musikvertrieb Hauptseite, Nachrichten

Wir haben soeben die Statistiken-Seite auf euren Wiseboards, unter dem Menüpunkt “Mein Konto” oder “mehr Details” unter dem Bereich der täglichen Streams veröffentlicht, um euch mit detaillierten Statistiken eurer Distributionen auf den Streaming-Plattformen zu versorgen.

Diese Seite zeigt euch Details zu den Streams der Künstler (für Label-Accounts) und Tracks, den Plattformen, den Ländern, der Nutzung (Free/Premium) und dem Geschlecht.
Ihr könnt einen Abschnitt auswählen und anschließend auf RESET klicken, um die Daten erneut zu laden. Dies geht auch, nachdem ihr einen Künstler oder Track ausgewählt habt.

Zurzeit sind nur Spotify, Deezer und Apple Music für die letzten 90 Tage verfügbar.
Wir werden andere Plattformen hinzufügen, sobald ihre APIs verfügbar sind.

Wir hoffen, dass dies hilfreich sein wird, um die Wirkung eurer Promotion auf Plattformen und Ländern zu verfolgen. Eure Kommentare sind wirklich sehr willkommen, um uns zu sagen, welche Statistik-Typen wir hinzufügen sollen, z.B. : Verkäufe (teilweise bereits über den Verkäufe-Tab verfügbar), Fans (auf Wiseband zusammen mit den sozialen Netzwerken) oder die Besuche bei euren Shops.

streams

Mousse

Deine Musik auf Shazam

Geschrieben von David am in Digitaler Musikvertrieb Hauptseite, Nachrichten

Ab sofort ist der Musik-Identifikationsdienst Shazam für Labels und Künstler von Wiseband verfügbar. logo Shazam Sie hören einen Song unterwegs oder im Supermarket, aber Sie kennen nicht den Sänger. Shazam ist Ihre Lösung ! Wie funktioniert Shazam ? Das ist einfach. Starten Sie die Shazam App und warten Sie. Musiktitel können in ein paar Sekunden erkannt werden. Der Musik-Erkennungsdienst gibt alle Metadaten (Titel, Komponist, Interpret, Songwriter, Style, etc.). Diese Partnerschaft wird die Sichtbarkeit der Künstler erhöhen. Natürlich ist jeder Künstler frei, diese Plattform zu wählen.

Nachdem der Titel erkannt wurde, kann der Benutzer :

– den Titel auf Amazon oder Google Play kaufen – das Lied im Stream auf  Spotify oder Rdio anhören – Singen (mit Texten angezeigt) – Titel auf verschiedenen sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, etc.) teilen – Musikvideos oder Livekonzerte von Youtube anschauen. – Konzertkarten buchen – Song- oder Künstler-Empfehlungen erhalten Auf Shazam.com/myshazam können Sie ältere “shazamed” Künstler sehen und Weltmusiktrends kennenlernen.  

Eine Möglichkeit, um Geld zu verdienen ?

Im Gegensatz zu Spotify, Deezer, Amazon oder Qobuz verdienen Künstler und Labels auf der Plattform kein Geld. Shazam ist nur ein Musik-Erkennungsdienst (kein Streaming-Service oder Download-Plattform). Die Shazam-App ist nur für Werbezwecke gedacht. Dennoch, Shazam (Who is Shazam ?): hat mehr als 85 Millionen aktive Nutzer monatlich, ist in 33 Sprachen verfügbar und mit mehr als 300 Millionen US-Dollar verkauften Titeln.   Deshalb nicht lange zögern und einfach ein kostenloses Konto auf www.wiseband.com eröffnen !

Wiseband kooperiert mit Musik-Dienst eMusic

Geschrieben von David am in Digitaler Musikvertrieb Hauptseite, Nachrichten

Wiseband hat mit eMusic eine Partnerschaft abgeschlossen. eMusic ist ein Anbieter für digitale Musik und Hörbücher. 

logo eMusic

 

 

 

Entdeckungen sind im Herzen der Philosophie von der Plattform und eMusic glaubt, dass die besten Entdeckungen unerwartet sind. Aus diesem Grund analysiert eMusic die Ergebnisse der Suchmachine, um passenden Musikvorschläge zu ähnlichen Künstlern zu machen. Mit einer riesigen Musikauswahl ist die Plattform für den Verkauf von Independent Musik unverzichtbar.

eMusic ist aktuell in den Vereinigten Staaten, in Kanada, in der Schweiz, in Norwegen und in der Europäischen Union verfügbar.

 Es gibt 4 verschiedene Abonnements auf eMusic : 

– eMusic Basic : $11,99 für 24 Lieder pro Monat

– eMusic Plus : $15,99 für 34 Lieder pro Monat

– eMusic Premium: $20,99 für 46 Lieder pro Monat

– eMusic Fan : $31,99 + $4,00 Bonus für 73 Lieder pro Monat

Wichtig : eine kostenlose Testversion ist verfügbar (7 Tage mit Downloads im Wert von $ 12,50)

 

Wie kann man seine Musik auf eMusic vertreiben?

Auf Ihrer Wisebandseite klicken Sie auf “Products /Digital Distribution” und dann : 

– Wenn Sie den Vertrieb für ein neues Album starten möchten : Klicken Sie auf “distribute an album/single on the digital platforms”

– Wenn Sie bereits Ihre Musik mit Wiseband vertrieben haben, klicken Sie auf “add/delete platforms”

 

Finden Sie ein Tutorial für den Vertrieb Ihrer Musik unter :  Wie kann man seine Musik auf Plattformen vertreiben ? 

 

Vertreiben Sie Ihre Musik auf digitalen Plattformen

Geschrieben von David am in Digitaler Musikvertrieb Hauptseite, Nachrichten

Sie möchten Ihre Musik auf den digitalen Plattformen verkaufen ? Wiseband bietet eine große Auswahl von Plattformen (iTunes, Virgin,  Simfy, OVI (Nokia), Amazon, Spotify, Deezer, Starzik, 7 digtital, Qobuz, Google Play etc.). Hier ist ein Tutorial, um Ihre Musik auf digitalen Plattformen zu vertreiben. Schritt 1: Erstellen Sie Ihren Artikel Um Ihre Musik auf den digitalen Plattformen zu verkaufen, müssen Sie zuerst ein Artikel in Ihrer Wiseband-Konto zu erstellen, klicken Sie auf der Seite “Produkte“, dann “Katalog” und ” Einen neuen Artikel anlegen“. Jedes mal, wenn Sie das Symbol bei der Erstellung eines Albums sehen, erhalten Sie, durch Platzieren der Maus auf dem Symbol, Informationen über den aktuellen Schritt. Wählen Sie die Art von digitalen Audio-Artikeln, die Sie erstellen möchten (Tracks / Albums / CD). Einmal erstellt : Ihr Artikel wird auf der “Katalog“-Seite von Ihrem Konto sein. Schritt 2: Starten Sie den Vertriebsprozess Sie können den Vertriebsprozess für Ihr Produkt starten (zwei Möglichkeiten) : – Von der “Produkte” / “Katalog“-Seite Ihres Wiseband Kontos aus, hierfür klicken Sie dann in dem “Aktionen“-Menü Ihres Artikels auf “Vertreiben“. – Von Ihrer “Produkte“-Seite aus, unter “Digitaler Vertrieb“. Dann klicken Sie auf “Ein Album vertreiben und die digitalen Vertriebsplattformen auswählen” oder “Eine Single vertreiben und die digitalen Vertriebsplattformen auswählen“. Eine Liste erscheint. Wählen Sie ein Album aus, um es zu vertreiben und klicken Sie auf “Vertreiben“. Schritt 3 : Metadaten Für die nächsten drei Schritte (Metadaten-Eintrag) werden im Falle eines Fehlers, fehlerhafte Eingaben rot markiert (siehe Bild unten). Für weitere Informationen über den Fehler, platziere die Maus über den rot markierten Text und die Information wird angezeigt. Um zum nächsten Schritt zu gelangen, müssen erst alle Fehler korrigiert sein.
  • Album metadaten
1- Geben Sie den Titel des Albums an und zwar nur den Titel des Albums. 2- Fügen Sie das CD-Cover bei “Logo” ein. Seine Größe muss mindestens 1448 * 1448 Pixel betragen und es muss quadratisch sein. Ihr Bild muss im JPEG-Format vorliegen. 3- Geben Sie den Barcode (EAN-Code mit 12 Zahlen für USA, Kanada, etc. oder UPC-Code mit 13 Zahlen für Europa). Der UPC ist der Barcode Ihrer CD, der beim Tracking Ihres Produktes hilft. Wenn Sie über keinen Barcode (Strichcode) verfügen, wird automatisch ein Barcode (Strichcode) über Wiseband generiert. 4- Gebe Sie hier das digitale VÖ-Datum sowie den Namen des Labels für das Album an (wenn Sie das automatisch erzeugen lassen wollen, kreuzen Sie das Kästchen “automatisch erzeugen” an). 5- Geben Sie das Hauptgenre (obligatorisch) und das Sekundärgenre an (wird empfohlen).  
  • Album tracks metadaten
  Von hier aus ist es möglich, jederzeit eine Änderung der Eintragungen vorzunehmen. Um zu vorherigen Schritten zurückzukehren, klicken Sie auf den Button “zurück”. 1- Sie können Daten umbenennen oder korrigieren. 2- Für jeden Titel benötigen Sie mindestens einen Autor oder Komponisten. Um mehrere Autoren, Komponisten oder Textschreiber einzutragen, trenne Sie die Namen mit einem Komma (Beispiel: Autor 1, Autor 2, Autor 3).. 3- Sie können auch eine Version oder ein Featuring hinzufügen. Diese werden dann auch auf den digitalen Vertriebsplattformen abrufbar sein. 4- Durch einen Klick auf  poubelle deaktivieren Sie Ihren Track. Er wird nicht auf den digitalen Plattformen erscheinen. Wenn Sie Ihren Track reaktivieren möchten, klicken Sie auf  fleche. Unter jedem Track, gibt es in Blau eine Vorschau des Tracks (wie er auf den Plattformen angezeigt wird).
  • Album tracks optionale-metadaten
Die Angabe von optionalen Metadaten. Wenn diese Angaben vorliegen, können Sie diese hier eintragen. Falls nicht, können Sie mit dem Button “Ein Schritt weiter” diesen Bereich überspringen.
Der ISRC (International Standard Recording Code) ist eine zwölfstellige digitale Kennung. Der ISRC identifiziert dabei einen Track eindeutig.
Der ISWC (International Standard Musical Work Code) ist eine eindeutige Kennzeichnung für musikalische Werke. Die Registrierung der ISWC wird in Deutschland von der GEMA, in Österreich von der AKM und in der Schweiz von der SUISA verwaltet.
Wenn jugendgefährdende Inhalte im Album vorhanden sind, dann kreuzen Sie bitte das Kästchen “Explicit Lyrics” oder “Hinweis für Erziehungsberechtigte” an (zwingend). Wählen Sie nicht SACEM / GEMA aus, wenn es nicht bei der SACEM / GEMA registriert ist. Schritt 4 : Digitale Vertriebsplattformen auswählen Hier können Sie wählen, auf welchen Plattformen (sowie die jeweiligen Verkaufspreise) Sie Ihr Album vertreiben möchten. Zur Erinnerung: Die hier angegebenen Verkaufspreise werden von den Vertriebsplattformen übernommen.
  • Youtube
Wenn Sie Youtube gewählt haben, werden Sie gefragt, zu bestätigen, dass Sie die Urheberrechte an dem Track, den Sie vertreiben möchten, besitzen. Schritt 5 : Zusammenfassung Ihrer Daten Überprüfen Sie alle Angaben genau. Nach Absenden des Artikels, wird jeder nachträgliche Änderungsvorgang der Metadaten oder Preisangabe für ein Album oder eine Single auf den jeweiligen Vertriebsplattformen mit 10€ inkl. MwSt. berechnet. Im Falle einer Ablehnung des Antrages, eines einzelnen Albums oder einer einzelnen Single, werden Sie gebeten, einen neuen Vertrieb auszuwählen (29€ inkl. MwSt.).   Schritt 6: Verkäuferinformationen Füllen Sie die Pflichtfelder aus. Schritt 7: Digitale Vertriebsvereinbarung Vergessen Sie nicht einen Haken bei “I do accept the digital distribution agreement” zu setzen. Klicken Sie auf den Button “Validate”, um die Bezahlung abzuschließen. Schritt 8: Die Zahlung payment1 Hier mussen Sie Ihre Zahlung für die Online-Veröffentlichung des Albums bestätigen. Mit folgenden Methoden können Sie bezahlen: Kreditkarte, Scheck, PayPal oder durch einen Promo-Code. Diese Angaben finden Sie in Ihrer E-Mailbestätigung bei der Eröffnung Ihres Künstlers- oder Labelkontos (gültig für den ersten Vertriebsupload).   Payment2payment3 Es werden zwischen der Absendung Ihres Albums und der Online-Veröffentlichung auf allen Vertriebsplattformen (ein paar Tage bei iTunes, Deezer, Fnac, VirginMega und 2 bis 4 Wochen bei Amazon) ungefähr 3/4 Wochen benötigt.